Stadtführungen und Insidertipps mit How To Hamburg Cityguide

Die Welt entdecken im Loki Schmidt Garten

Vom niederdeutschen Bauerngarten durch chinesisches Bambusdickicht hinein in die pazifischen Urwälder der nordamerikanischen Küste: Was klingt wie ein dreimonatiges Backpacker Abenteuer zweier Ostfriesen, lässt sich auch an einem schönen Nachmittag in Hamburg erleben. Ganz ohne Reisepass und Tropenschutzimpfung kann man nämlich im Loki Schmidt Garten die Welt, oder zumindest ihre Flora, entdecken.

Als der Planten un Blomen Park für die Botanischen Forschungen der Universität zu klein geworden ist, hat man 1979 den Neuen Botanischen Garten in Osdorf eröffnet. Seit 2012 heißt dieser Loki Schmidt Garten, benannt nach der Ehefrau von Altkanzler Helmut Schmidt, die zu Lebzeiten eine passionierte Botanikerin war.

Ob Profi-, Hobby- oder gar kein Botaniker: auf 25 Hektar Freifläche kommt jeder Besucher auf seinen Geschmack. Während in den Bereichen „Pflanzensystematik“ und „Mensch und Pflanze“ gesittet auf befestigten Wegen entlang rechteckiger Beete spaziert wird, weckt die Abteilung Pflanzengeographie die Entdecker unter den Naturfreunden.

Dabei ist erstaunlich, welche Regionen der Welt im Hamburger Klima aufblühen können. Gebirge und Moore, aber auch Wüsten- und Steppenlandschaften von Nordamerika bis Asien findet man im Loki Schmidt Garten. Besonders gut gefällt mir die Nordamerikaregion mit den Mammutbäumen. Aber auch wenn man auf dem Alpinum herumkraxelt oder verschlungene Pfade über kleine Brücken und Teiche erkundet: die Urlaubsillusion gelingt.

Deshalb ist der Loki Schmidt Garten mein heißer Tipp für alle, die im Hamburger Herbst ihr Fernweh stillen möchten, ohne sich dafür drei Monate aus dem Staub zu machen.

Ein Nachmittag im Loki Schmidt Garten

Der niederdeutsche Bauerngarten

Mammutbäume im pazifischen Urwald Nordamerikas

Das Alpinum im Loki Schmidt Garten

Sumpfzypressen wie am Mississippidelta

 

Info & Öffnungszeiten:

Loki-Schmidt-Garten, Ohnhorststraße, S1 Klein Flottbek, Eintritt frei

täglich ab 9 Uhr geöffnet.
25. Oktober - Februar bis 16 Uhr
März bis 17 Uhr
April bis 19 Uhr
Mai – August bis 20 Uhr
September – 24. Oktober bis 18 Uhr.

Am 24.12. und 31.12. sowie bei Glätte geschlossen.

 

Jetzt weitersagen:

Die hier eingefügten Social Buttons schützen eure Privatsphäre. Erst mit aktivem Klick werden Daten an das entsprechende Netzwerk gesendet. Weitere Informationen



Ähnliche Hamburg Tipps:

 

Hamburg live entdecken

Jetzt zur How To Hamburg Stadtführung anmeldenJetzt zur Stadtführung anmelden!

Über Mich

Hamburg Stadtführer und Blogger Tim

Herzlich Willkommen bei
How To Hamburg!

Ich bin Tim und seit 2008 lebe ich in meiner Lieblingsstadt Hamburg.

Im Blog schreibe ich für euch auf, was Hamburg alles zu bieten hat. Doch damit nicht genug: Kommt mit mir auf Stadtführung und lasst uns Hamburgs schönste Ecken gemeinsam erkunden.

Kontakt

         How To Hamburg auf google+