10 Lieblingsorte in Hamburg

Wir wissen (und hören es täglich mehrmals im Radio): Hamburg ist die schönste Stadt der Welt. Aber wieso eigentlich?

Ich denke, weil Hamburg neben dem berauschenden Stadtbild zwischen Alster und Elbe jede Menge "Lieblingsorte" zu bieten hat.

Orte, die irgendwie besonders sind. Besonders schön, besonders spannend, besonders atmosphärisch. Ich habe 10 dieser Orte besucht, die ich euch gerne ans Herz legen will.

Eis und Drinks: die MINUS Gelato Bar im Karoviertel

Ich mag Disco, ich mag Drinks, ich mag Eis. Ich wäre bloß nicht auf die Idee gekommen, dass es einen Laden gibt, wo all das zusammen kommt. Geschweige denn Sinn macht. Die MINUS Gelato Bar im Karoviertel zeigt wie's geht und ist wahrscheinlich die coolste Eisdiele der Stadt.

Dass man in Hamburg lecker essen kann, habe ich euch schon öfter erzählt. Mit dem neuen Foodhunter Kochbuch kann man beides: essen gehen oder zu Hause die Toprezepte von Hamburgs besten Restaurants nachkochen. Denn Hamburg Cool Cuisine ist nicht nur Restaurantführer, sondern Kochbuch und regionales Genussmagazin in einem. Dieses besondere Konzept macht richtig Spaß und Appetit - und ihr könnt ein Exemplar gewinnen!

Die Insider Tour im NDR: unterwegs in Hoheluft-Ost

Eines Tages rief der NDR bei mir an und fragte, ob ich Lust hätte, bei der Stadtteil-Serie "Ich war noch niemals in..." mitzumachen. In der Serie geht es darum, anderen Hamburgern einen Stadtteil zu zeigen, in dem sie noch nie waren. Und weil Hamburg insgesamt 104 Stadtteile zu bieten hat, gibt es ganz schön viel zu entdecken.

Ich hatte das Vergnügen Anne aus Reitbrook meinen Lieblingsstadtteil Hoheluft-Ost zu zeigen. Der zweitkleinste Stadtteil Hamburgs steckt voller Überraschungen - und ist nicht ohne Grund Teil der How To Hamburg Insider Tour.

Hier könnt ihr euch den Beitrag ansehen.

Insidertipps Hamburg

Pünktlich zur warmen Jahreszeit möchte ich euch ein paar spannende Orte und Insidertipps für Hamburg vorstellen, die ihr alle entlang der Elbe erleben könnt. Denn wir wissen: Hamburg ist kompakt und der Sommer dauert nicht ewig.

Also lasst uns die Sonnenstrahlen genießen, so oft wir können. Klettern auf der Rickmer Rickmers, Grottenerkundung in Altona oder Schiffswrackexkursion in Blankenese - es gibt diesen Sommer einiges zu tun.

Nachmittags im Hamburg Museum

Einer meiner Vorsätze für das neue Jahr (und eigentlich auch der einzige Vorsatz) lautet: mehr Kultur! Theater, große Bühne, kleine Bühne, Offlocation, Kunsthalle, Kaffeemuseum, Hafenmuseum, Rathausführung, Oper, Musicals...

Ganz schnell kann es einem in Hamburg passieren, dass man vor lauter „Womit fange ich an?“ zu gar nichts mehr kommt. Also dachte ich mir, fängst du im wahrsten Sinne des Wortes beim Ursprung an und gehst endlich ins Museum für Hamburgische Geschichte, kurz „Hamburg Museum“.

Bolierman Bar in der HafenCity

Was haben Cocktails mit Architektur zu tun? Gar nichts. Aber beides findet man auf hohem Niveau in der HafenCity. Die Boilerman Bar im Alten Hafenamt ist nach einem Brand nun wiedereröffnet und bringt das Nachtleben in der HafenCity in Schwung. Das habe ich mir mal angesehen.

Hamburger Hafengeburtstag

Es ist das größte Hafenfest der Welt: der Hamburger Hafengeburtstag. Das gigantische Volksfest zieht jährlich um die 1,5 Mio Besucher an die Hafenkante. In meinem kleinen Insider Guide erfahrt ihr, wieso es eigentlich bessere Termine gibt, nach Hamburg zu kommen – und warum man den Hafengeburtstag trotzdem nicht verpassen sollte. 

Seite 2 von 4

Ausgezeichnet und empfohlen

Zertifiziert nach den Qualitätsstandards der Hamburg Tourismus GmbH & zertifizierter Elbphilharmonie Plaza Guide

 

Offizieller Partner der Hamburg Card
 für nachhaltigen Tourismus

 

Zertifikat für Exzellenz & Traveller's Choice

"Auf How To Hamburg schreibt
ein gut informierter Guide"

Wir benutzen Cookies

Auch diese Website nutzt Cookies, damit alles richtig gut funktioniert. Tracking Cookies (Google Analytics) helfen, die Website zu analysieren und zu optimieren. Mit Google ReCaptcha schützen wir uns vor Spam und Google WebFonts sowie Font Awesome nutzen wir zur modernen Darstellung der Seite. Du hast die Möglichkeit, Cookies zu blockieren ("Ablehnen"). Unter Umständen ist die Website dann eingeschränkt.